2009

Kauf eines 2.000qm großen an den Aachener Betrieb angrenzenden Grundstückes in der Viktoriastraße. Bau einer modernen Logistikhalle mit Versandabteilung und Großvolumenlager.

2012

Erweiterung der Mönchengladbacher Niederlassung um eine 2.500qm große Lager- und Logistikhalle. 40% aller Packungen kommissioniert ein 60m langer Schnelldreher-Automat, die Sendungen werden computergesteuert auf 12 Versandbahnhöfe geleitet.

2013

In beiden Niederlassungen werden im Arzneimittellager für den Bereich der manuellen Kommissionierung moderne Handscanner implementiert. Das trägt zur nochmaligen Steigerung der Lieferqualität bei. 

2015

Seniorchef Otto Geilenkirchen stirbt im Alter von 88 Jahren. Die Geschäftsführung liegt nunmehr ausschließlich in den Händen von Lutz Geilenkirchen. 

Heute

Innovativer, unabhängiger Pharma-Großhandel mit über 650 Apothekenkunden und rund 250 Mitarbeitern. Neben dem Geschäftsführenden Gesellschafter Lutz Geilenkirchen sind weiterhin dessen Schwestern Ute Geilenkirchen-Thomé (rechts) und Ann Dwornik Gesellschafter des Familienunternehmens. 

Arzneimittelvollsortiment sowie apothekenübliches Randsortiment mit insgesamt über 75.000 Lagerpositionen an beiden Standorten. Modernste Kommissionierautomaten und computergesteuerte Lagerlogistik gewährleisten ein Höchstmaß an Lieferqualität. Umfangreiche Services, die weit über die reine Warenverteilung hinausgehen, runden das kundenorientierte Leistungsangebot ab.